z21 von Innen

Als neugieriger Mensch habe ich heute mal meine z21 (weiß) von Roco/Fleischmann geöffnet:

Als Prozessor kommt auf der Platine ein LPC1768FBD100 von NXP zum Einsatz. Eckdaten:

Cortex-M3, 100 MHz, 512 kB Flash Speicher und 64 kB RAM.

Als MOSFETs werden F4905S genutzt:

Sollte jemand seine Z21 (schwarz) öffnen, würde ich mich über ein Foto freuen, so dass man die Platinen der beiden Versionen vergleichen kann.

0

5 Gedanken zu „z21 von Innen“

  1. Hallo, gibt es was zu achten beim öffnen der z21 ??
    Wenn du mir sagst wie ich die öffne könnte ich die ein BIld der schwarzen zukommen lassen ! Gehe da von aus das die Gehäuse Baugleich sind !!
    MfG

    0
  2. Hi

    Ich gehe auch davon aus, dass es die gleiche Platine ist und nur ein paar Bauteile mehr bestückt sind.
    Wenn ich es richtig im Kopf habe, brauchst du nur 4 Schrauben zu lösen und kannst die Z21 öffnen.

    Gruß

    0
  3. Hallo Sven, kannst Du mir sagen wie Du den Deckel der Z21 abmontiert hast. In meiner schebert ein schraube oder ein Kaltlöte. Darum muß ich sie öffnen.
    Wäre toll von Dir.
    Liebe Grüße
    Bobby

    0
  4. Unter den vier Füßen der z21 sind die Schrauben. Einfach lösen und dann bekommst du das Gehäuse relativ einfach ab.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.