Kontowechsel-Server — Fail

Ich habe heute den Kontowechsel-Service der Firma finleap connect ausprobiert, um mit einem Konto zur DKB(*) zu wechseln.

Ehrlich gesagt hat mich der Service extrem enttäuscht.

Aber im einzelnen:

Lastschriften

Von 12 Firmen, die per Lastschrift abbuchen, hatte der Service für gerade mal 7 Firmen Kontaktdaten, um die Benachrichtigung automatisch zu erstellen.

Für die restlichen Firmen darunter auch große Versicherungen, hatte der Service keine Kontaktdaten. Hier musste ich per Hand die Daten heraussuchen bzw. direkt über ihre Webseiten die Bankverbindung ändern.

Daueraufträge

Ein Totalausfall. Weder das Löschen der Daueraufträge bei der ursprünglichen Bank noch die automatische Anlage der Daueraufträge bei der DKB werden unterstützt.

Geldeingänge

Auch ein Totalausfall. Weder Kindergeldzahlungen noch Zahlungen von der Pflegeversicherung konnten automatisch umgestellt werden.

Fazit

Die DKB bewirbt den Service folgendermaßen:

“Kontowechsel so einfach wie nie zuvor” oder “Mit dem kostenfreien Service der DKB informieren Sie Ihre Vertrags- und Zahlungspartner in weniger als 10 Minuten über Ihre neue Bankverbindung”

https://www.dkb.de/info/kontowechselservice/

So sehr in eigentlich mit der DKB zufrieden bin, so enttäuschend ist dieser Service. Ich habe deutlich mehr als 10 Minuten gebraucht, da ich viele Kontaktinformationen selber herausgesucht habe und dann teilweise doch direkt die Webseite der Firmen genutzt habe. Erschwerend kam hinzu, dass nur Daten der letzten 90 Tage genutzt wurde. Jährliche Abbuchungen wurden nicht erfasst.

0

Liste der angemeldeten Geräte

Mittlerweile habe ich mehrere TP-Link EAP (EAP110(*), EAP115(*), EAP110-Outdoor(*)) im Einsatz. Hin und wieder ist es notwendig zu wissen, an welchem Access Point sich ein Gerät angemeldet.

Auch wenn man es über die Webseite sich anzeigen lassen kann, ist es doch bei mehreren Geräte nicht wirklich komfortable, wenn man wie ich die Managment-Software nicht nutzen will.

Wenn die SSH-Funktion der EAPs aktiviert ist, kann aber ohne großen Aufwand eine Liste der angemeldeten Geräte über den Befehl wlanconfig ath0 list generiert werden.

Um alle meine Access Points direkt abzufragen, nutze ich dieses einfache Skript. Leider muss das Password direkt übergeben werden, da ich keine Möglichkeit gefunden habe public key Authentifizierung auf den Geräten zu aktivieren.

Die Ausgabe sieht folgendermaßen aus:

0

Automatische Stromunterbrechung bei 3D Druckern

Dieser Beitrag ist Teil der Sicherheit von 3D Drucker erhöhen Serie und versteht sich nicht als eine komplett Anleitung mit allen Schritten, sondern gibt nur einen Rahmen vor.

Bei Fragen nutzt einfach die Kommentarfunktion.

Ziel

Ziel dieses Projektes ist es, den Strom für einen 3D Drucker im Fall der Fälle schnell genug zu unterbrechen, bevor Schlimmeres passiert.

Automatische Stromunterbrechung bei 3D Druckern weiterlesen

1+

3d Druckerbrände: Ansätze zum automatischen Löschen von Bränden

Dieser Artikel gehört zu dem Artikel “Sicherheit von 3d Druckern erhöhen” und beschäftigt sich mit dem automatischen Löschen von möglichen Feuern.

Kriterien für mich sind, dass die Löschung automatisch passiert und die Lösung in einer typischen Einhausung eines 3d Druckers montierbar ist.

Folgende Lösung habe ich nach intensiver Suche gefunden:

3d Druckerbrände: Ansätze zum automatischen Löschen von Bränden weiterlesen

0

Aliexpress: Keine Lieferung nach Deutschland

Denjenigen, die regelmäßig bei Aliexpress bestellen, dürfte in den letzten Tage aufgefallen sein, dass viele Artikel nicht aufrufbar sind.

Stattdessen bekommt man eine Fehlermeldung:

“Diese Seite ist leider nicht verfügbar. Tolle Sachen finden Sie aber auch auf unseren anderen Seiten. Schauen Sie dort doch einmal vorbei.”

Eine Antwort von Aliexpress zu bekommen war nicht ganz so einfach, da erst ein primitiver Chat-Bot überzeugt werden musste, dass er für eine Antwort zu primitiv ist.

Der menschliche Ansprechpartner konnte mir dann aber relativ schnell eine Antwort geben:

“According to German VAT regulation, AliExpress as a marketplace is required to collect relevant German VAT related information from sellers. As such, some sellers’ products may be tentatively blocked for purchase by a buyer located in Germany until AliExpress receives required information.”

Wer etwas zu den Hintergründen wissen will, findet diverse Artikel: Handelsblatt, TaxDoo

Schauen wir mal, wie es weiter geht ….

1+

DVG überrascht …

Eigentlich dachte ich mir, dass ich mittlerweile mit der DVG alles erlebt hätte, was man so erleben könnte. Und dann dies heute.


Ich zitiere:

…, da nur 2 Busse zur Verfügung stehen als Straßenbahnersatzverkehr

Immerhin sind sie ehrlich, aber alles was mir dazu ansonsten einfällt, gehört nicht in ein öffentliches Medium. Und nein, dafür habe ich kein Verständnis mehr. Bringt euren Laden endlich in Ordnung.

🤦

 

1+