Orange PI Zero

Zu Testzwecken habe ich mir ein Orange Pi Zero gekauft. Da in den verschiedenen Blogs und Foren immer wieder von Problemen bei der Inbetriebnahme gesprochen wird und ich auch Probleme hatte, hier mein Vorgehen:

  • Als Image habe ich das Ubuntu Image (Ubuntu_xenial_default.7z) von armbian gewählt. Die heruntergeladene Datei hieß hierbei Armbian_5.25_Orangepizero_Ubuntu_xenial_default_3.4.113.7z
  • Datei mit 7z entpacken
  • Image mit Etcher auf die SD-Karte schreiben
  • Der Orange Pi Zero wird entweder über die GPIO mit 5V oder aber von einem leistungsfähigen Hub via USB versorgt.
  • Warten bis der Orange PI Zero hochgefahren ist (kann beim ersten mal 2 min dauern)
  • IP-Adresse ermitteln
    Orange PI Zero hat DHCP aktiviert, so dass man die IP-Adresse im Router ermitteln kann.  Alternativ lokales Netz scannen (nmap -sn 192.168.2.0/24)
  • per SSH einloggen
    ssh root@192.168.2.147
    Startpassword ist hierbei “1234”
  • WLAN lässt sich am einfachsten mit dem Befehl nmtui einrichten
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.